News

Thailand

Thailand plant neue Visabestimmungen

Ab Ende Juni sollen neue Visabestimmungen für Thailand in Kraft treten, um das Land für mehr Reisende zu öffnen.

Die neuen Vorschriften wurden zwar noch nicht von offizieller Seite veröffentlicht, aber die thailändische Tourismusbehörde teilte mit, dass die vorgeschlagenen Änderungen darauf abzielen, internationalen Besuchern ein einladenderes und stressfreieres Erlebnis zu bieten.

Wenn diese Änderungen umgesetzt werden, werden 93 Länder, darunter auch Deutschland, Österreich und die Schweiz, in den Genuss eines visumfreien Aufenthalts von bis zu 60 Tagen kommen, was eine deutliche Erhöhung gegenüber den bisherigen 30 Tagen bedeutet, und die Liste der Länder, die für ein "Visa on Arrival" (VOA) in Frage kommen, wird auf 31 Länder erweitert.

Ein neues "Destination Thailand"-Visum für digitale Nomaden wird Aufenthalte von bis zu 180 Tagen pro Besuch ermöglichen, wobei Mehrfacheinreisen über einen Zeitraum von fünf Jahren erlaubt sind, und die Aufenthaltsdauer für Studenten und Hochschulabsolventen wird ebenfalls verlängert.

Diese strategischen Massnahmen sollen mehr Flexibilität bieten und zu längeren Aufenthalten ermutigen und Thailand zu einem noch attraktiveren Reiseziel machen.
(Quelle: Destination Asia, 06.06.2024)