Sri Lanka aktiv

Selbst geführte Radtour, 8 Tage: Kandy | Nuwary Eliya | Ella | Udawalawe National Park | Sinharaja Regenwald | Galle

Bei diesem selbst geführten Fahrradabenteuer von Kandy nach Galle entdecken Sie das Herz und die Seele der Tropeninsel Sri Lanka, mit ihrer reichen Geschichte, der lebendigen Kultur und den Spuren ihrer kolonialen Vergangenheit. Geniessen Sie die köstliche Küche, warmherzige Einheimische und das Leuchten der tropischen Sonne sowie eine üppig grüne Landschaft und eine vielfältige Tierwelt.

selbst geführte Radtour Sri Lanka

Einst als Serendib, Ceylon und heute als Sri Lanka bekannt, ist dieses unglaublich abwechslungsreiche Land mit seiner wunderschönen Küste und dem spektakulären Hochland ideal zum Radfahren. Sri Lanka ist auch bekannt für ihre Teeplantagen und genau diese Plantagen werden Sie auf Ihrer selbst geführten Radtour bereisen und dabei auch die Wolkenstadt Kandy mit ihrem heiligen Buddha-Zahnrelikt und dem angenehmen Klima bewundern. Sie fahren durch das Horton Plains Reserve auf dem Hochplateau und radeln durch die atemberaubenden Nationalparks Udawalawe und Sinharaja, in denen die Beobachtung von Wildtieren fast garantiert ist. Beenden Sie Ihre Tour an der Südküste mit donnernder Brandung, entspannter Atmosphäre und faszinierendem Fort. (Für eine grössere Ansicht bitte auf die Karte klicken.)

Wie ist die Fahrt?

435 km Radfahren
Das Gelände ist eine Mischung aus asphaltierten und unbefestigten Strassen auf Nebenstrassen und ruhigen Feldwegen. Es gibt manchmal ein paar anhaltende Anstiege (wenn auch nicht zu steil) und einige aufregende Abfahrten.

Tourverlauf

Tag 1: Ankunft in Kandy - Zugfahrt & Fahrradübernahme
Radfahren: 10 km
Unabhängig davon, ob Sie die Nacht in Colombo oder Negombo verbracht haben (Negombo liegt näher am Flughafen), müssen Sie sich auf den Weg zum Bahnhof Colombo machen (ein Taxi wird empfohlen). Von der Hauptstadt Colombo fahren Sie morgens mit dem Zug nach Kandy.

Sie werden unseren Mitarbeiter in Ihrem Hotel in Kandy treffen, der Ihr Fahrrad anpasst und Sie über das bevorstehende Abenteuer informiert. Sie haben einen Tag Zeit, um diese bezaubernde Stadt zu geniessen. Der Zahntempel ist ein besonderes Erlebnis und die heiligste Stätte in Sri Lanka. Wenn Sie Lust auf eine Aufwärmfahrt haben, bieten die Hügel rund um Kandy einige schöne Ausblicke und es gibt auch eine Reihe von Aktivitäten, an denen Sie teilnehmen können.

Tag 2: Nuwara Eliya (F)
Radfahren: 45 km
Sie verlassen Kandy auf Nebenstrassen und bezwingen die ersten Steigungen. Die Bevölkerungsdichte wird dünner und die ersten Tee-Plantagen tauchen auf. Geniessen Sie einige Abfahrten und eine Vielzahl von Strassenbelägen, aber immer mit minimalem Verkehr. Ihre Fahrt endet am Bahnhof von Gampola, wo Sie den Zug besteigen, der Sie weiter nach oben bringt. Die Zugfahrt ist atemberaubend und Abteil komfortabel. Sie steigen aus und radeln zu Ihrem Hotel in Nuwara Eliya. Hier oben müssen Sie sich warm anziehen, da die Temperaturen nachts sinken. Das Hotel aus der Kolonialzeit bietet jedoch einen offenen Kamin und ein grossartiges Abendessen.

Tag 3: Nuwara Eliya (F)
Radfahren: 45 km
Entspannen Sie den Vormittag in Nuwara Eliya. Hier oben ist es viel kühler und Sie können morgens mit etwas Nebel und Frost rechnen. Ein Golfspiel mag einige verführen, aber andere ziehen es wahrscheinlich vor, die malerische Stadt mit ihren zahlreichen Gebäuden aus der britischen Kolonialzeit zu erkunden.
Nach dem Mittagessen machen Sie sich auf den Weg, der Sie zuerst um den See und dann eine schnelle, gut ausgebaute Strasse hinunterführt. Sobald Sie die Bahnlinie erreicht haben, folgen Sie ihr und radeln durch Hochlandbahnhöfe. Milchkühe weiden, während Sie durch Ambewella gleiten und dann wieder in Richtung Nuwara Eliya umdrehen. Wenn Sie möchten, halten Sie auf dem Weg und beichtien Sie eine voll funktionsfähige Teefabrik. Übernachtung in Ihrem charmanten Hotel aus der Kolonialzeit.

Tag 4: Ella - Die lange Abfahrt (F)
Radfahren: 60 km
Heute radeln Sie gen Süden, auf dem Weg vom Hochteeland in den Primärwald. Glücklicherweise verläuft der Grossteil der Strecke bergab auf verschiedenen Strassen, die Sie bis nach Ella führen - reich an Artenvielfalt und Heimat einer der malerischsten Eisenbahnbrücken des Landes.

Tag 5: Udawalawe Wetlands (F/A)
Radfahren: 69 km
Den Tag starten Sie mit einer malerischen Zugfahrt von Ella zum kleinen Bahnhof von Heputale. Von dort aus folgen Sie die ersten 25 km einer leicht hügeligen Strasse, bevor Sie eine grossartige 10 km lange Abfahrt geniessen, die sich für den Rest der Fahrt abflacht bis Sie tiefer in den Udawalawe-Nationalpark radeln. Flache Strassen sind dann das Thema für heute, mit nur wenigen kleinen Hügeln. Die Strassen sind immer noch ruhig, die Dörfer sind verschlafen. Vielleicht möchten Sie das Naturschutzgebiet in Udawalawe besuchen, einem Park, der für seine grosse Elefantenpopulation bekannt ist. Sie können dies auch am nächsten Morgen tun oder die Zeit nutzen, um einen kurzen Ausflug zum Elephant Transit Home zu unternehmen, um Elefantenbabys zu sehen, aber auch um sich über die modernen Bedrohungen für die Elefantenpopulation in Sri Lanka zu informieren.

Tag 6: Sinharaja-Regenwald (F/A)
Radfahren: 64 km
Starten Sie diesen Tag frühzeitig, denn Sie befinden sich wieder im Flachland, wo sich der Tag schnell erwärmt. Sie fahren auf einer breiten, asphaltierten und dennoch fast verlassenen Strasse, die am kürzlich fertig gestellten und auch am verlassenen Flughafen vorbeiführt. Nach dem Morgentee fahren Sie eine Weile auf holprigen Feldwegen und dann auf schönen, asphaltierten Strassen entlang von Kanälen und durch Dörfer. Nach dem Mittagessen steigen Sie in den Van und wir fahren Sie in zwei Stunden zum Sinharaja-Regenwald, wo Sie am Abend in einer bezaubernden Lodge übernachten. Machen Sie das Beste aus einer letzten hügeligen Fahrt, bevor die Tour endet. Sie kehren heute auf grossen, verlassenen, gewundenen Strassen durch die Ländereien und durch freundliche Gemeinden in das Teeland zurück. Die Vegetation hier ist ganz anders als in der Nähe von Nuwara Eliya und in den trockeneren Gegenden. Der Südwesten hat im Allgemeinen ein viel feuchteres Klima, daher der Sinharaja-Regenwald. Trotz der 13 km langen Steigung zum Resort sollten Sie genügend Zeit haben, um mit einem Guide durch den Wald zu spazieren und etwas von der Vogelwelt und dem grünen Dschungel zu sehen. Das Resort selbst ist ein interessanter Ort, der aus Schiffscontainern besteht.

Tag 7: Galle Fort - Radfahrt zum Meer (F)
Radfahren: 100 km
Die letzte Fahrt wird Ihnen lange in Errinerung bleiben. Sie radeln den ganzen Weg von Ihrer Regenwaldhütte bis zur Küste und der alten Hafenstadt Galle, Nach 15 km Abstieg treffen Sie auf eine der am besten ausgebautesten Strassen der Tour. Von diesem Punkt an haben Sie noch eine gewisse Höhe zu verlieren, aber Sie verlieren sie über eine längere Distanz, sodass Sie das Gefühl haben. Rollen Sie am späten Nachmittag in das hübsche Fort von Galle, geniessen ein kühles Getränk geniessen und bestaunen das 300 Jahre alte Fort und die Sicht über den Ozean.

Tag 8: Ende der Tour in Galle (F)
Heute Morgen werden Sie erneut von unserem Mitarbeiter empfangen, der Ihre Fahrräder und Ausrüstung abholt, bevor Sie aus dem Hotel auschecken.

Wir sind Ihnen gern bei der Organisation Ihrer Weiterreise behilflich, egal ob Sie noch ein paar Nächte in Galle verbringen oder die Sonne an einem nahe gelegenen Ort entlang der Küste geniessen möchten, ein weiteres Abenteuer im kulturellen Norden oder einfach nur zurück in die Flughafen.

Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer: ab EUR 2.070,-

Preise für Einzelreisende, Gruppen sowie Hochsaison- und Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage.
Diese Preise dienen lediglich der Orientierung. Auf Grund individueller Gestaltung (Ablauf, Hotels, etc.) und Wechselkursschwankungen wird jede Reise nach Anfrage tagesaktuell kalkuliert.

Im Preis enthaltene Leistungen:

  • Unterkunft in 3-4-Sterne-Bereich mit Frühstück oder beste verfügbare Option mit eigenem Bad und Klimaanlage in abgelegenen Gebieten
  • weitere Mahlzeiten gemäss Programm
  • Bahntickets emäss Programm
  • Hochwertiges Fahrrad mit Helm
  • Bahntickets emäss Programm
  • Wichtige Werkzeuge für kleinere Reparaturen
  • Wahoo GPS
  • Self-guide App für Smartphones (Navigation, Audiobeschreibungen, Restaurant- und Menüvorschläge usw.)
  • Gepäck Transport von Hotel zu Hotel

Im Preis nicht enthalten:

  • Langstreckenflüge
  • Visum
  • Reiseleitung, Eintrittsgelder
  • weitere Mahlzeiten, Getränke,
  • individuelle Verlängerung bzw. Weiterreise
  • Reiseversicherung
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder, etc.

Gern buchen wir auch die Langstreckenflüge für Sie. Teilen Sie uns dazu bitte die vollständigen Namen aller Reisenden, Ihren gewünschten Abflughafen und den genauen Reisetermin mit.

Zurück