Vietnam zum Kennenlernen

Individualreise, 7 Tage: Hanoi | Halong | Hue | Danang | Saigon

Diese Reise ist auch als Gruppenreise buchbar. Fragen Sie uns nach den genauen Terminen und Preisen.

Reiseverlauf

Tag 1: Hanoi - Halong
Ankunft in Hanoi und Fahrt vom Noi Bai Flughafen nach Halong
Übernachtung in Halong
Tag 2: Halong - Hanoi
Transfer zum Yachthafen von Tuan Chau
Gehen Sie an Bord der charmanten traditionellen Holzdschunke für eine denkwürdige Fahrt durch die Halong Bucht, während Sie sich unterwegs ein Mittagessen schmecken lassen. Fahren Sie nach der Mahlzeit vorbei an bezaubernden Felsformationen mit Namen wie Stein-Hund, Räuchergefäss (Dinh Huong) und Kampfhahn (Ga Choi). Im Herzen der Inselchen bietet die Fahrt einen unvergesslichen Besuch in einer Höhle namens Thien Cung (Grotte der himmlischen Residenz). Nachdem Sie diese beeindruckenden Besichtigung auf sich haben wirken lassen, kommt die Tour zu ihrem Ende und Sie gehen am Pier von Halong von Bord. Fahrt von Halong nach Hanoi und Übernachtung in Hanoi
Tag 3: Hanoi - Hue
Obwohl es die heutige Hauptstadt von Vietnam ist, hat Hanoi sich das Mysteriöse und den Charme vergangener Jahrhunderte bewahrt. Schmale Wege und traditionelle Ladenhäuser laden zu einer aufregenden Erkundung zu Fuss ein, während seine vielen wunderschönen öffentlichen Orte – Seen, Parks, von Bäumen gesäumte Boulevards und Denkmäler – der Stadt eine Atmosphäre von Eleganz und Harmonie mit der Natur geben, die unter Asiens Hauptstädten einzigartig ist.
Der Tempel der Literatur verfügt über eine friedliche Reihe ummauerter Höfe und anmutiger Torbögen, und dieses Wahrzeichen ist eines der am beste erhaltenen Beispiele traditioneller vietnamesischer Architektur. Dieser 1070 errichtete und Konfuzius gewidmete Bau war ausserdem der Standort von Vietnams erster Universität. Auf einem Hof tragen riesige Steinschildkröten Stelen auf ihren Rücken, die die Errungenschaften der absolvierenden Gelehrten auflisten.
Spazieren Sie durch den Park zum Stelzenhaus von Ho Chi Minh, in dem Ho Chi Minh von 1958 bis zu seinem Tod im Jahr 1969 lebte. Dieses einfache, zweiräumige Haus wurde im selben Zustand erhalten wie zu seinen Lebzeiten und kann durch die Fenster besichtigt werden. Gehen Sie weiter zur Ein-Säulen-Miniaturpagode aus dem 11. Jahrhundert, die wiederaufgebaut wurde, nachdem sie 1954 von den Franzosen zerstört worden war.
Hanoi ist eine Mischung aus althergebrachten Traditionen und modernen Einflüssen westlicher Kolonisation. Von Bäumen gesäumte Boulevards und Kolonialbauten geben der Stadt einen Hauch westlicher Eleganz, während dicht gedrängte Strassenzüge kleiner alter Häuser und schmale Wege, die vor Alltagsleben strotzen, tragen den Charme vergangener Jahrhunderte in sich. Machen Sie eine 35-minütige Fahrt in einem Elektroauto durch die Altstadt, die für die 36 Strassen der Handwerker mit bekannten Wahrzeichen berühmt ist, zu denen der Hoan-Kiem-See, die Quan Su-Pagode, die Seidenstrasse, der Bahnhof von Hanoi und das Hoa Lo-Gefängnis sowie das Opernhaus von Hanoi gehören. Verlassen Sie das Elektroauto und machen Sie einen 25-minütigen Spaziergang, um einen unmittelbaren Endruck des Alltagslebens in der Altstadt zu gewinnen.
Flug von Hanoi nach Hue
Übernachtung in Hue
Tag 4: Hue
Ankunft am Kai von Toa Kham und Schifffahrt auf dem Parfümfluss. Halt beim Dong Ba Markt, um die Zutaten für den Kochkurs auszuwählen. Besichtigung der berühmten Thien Mu Pagode und Weiterfahrt ins Dorf Thuy Bieu. Bei Ankunft kann man optional zu Fuss oder mit dem Fahrrad eine Tour durch das Dorf unternehmen und sich ein Gartenhäuschen sowie einen alten Ahnentempel anschauen. Besuchen Sie auch Familien, die Räucherstäbchen oder Joss Paper (Geistergeld) herstellen und erfahren dabei mehr über die vietnamesischen Traditionen. Nehmen Sie an einem Kochkurs teil und  geniessen Sie ein traditionelles Mittagessen mit Spezialitäten aus Hue und erleben Sie eine traditionelle Fussbehandlung.
Hue diente über 140 Jahre lang als Hauptstadt Vietnams. Es beheimatet antike Tempel, kaiserliche Gebäude und Bauten im französischen Stil. Es wurde im 17. Jahrhundert gegründet.
Im Herzen von Hue befindet sich die Kaiserliche Zitadelle, ein gewaltiger Komplex, der im frühen 19. Jahrhundert erbaut wurde und der Verbotenen Stadt in Peking nachempfunden ist. Die ursprünglichen Mauern erstreckten sich über 10 km und waren von einem breiten Graben umgeben. Heute sind die meisten Gebäude durch Bomben im Vietnamkrieg zerstört, aber die verbleibenden Monumente bieten einen faszinierenden Einblick in das Leben am Hof der Nguyen-Dynastie. Nähern Sie sich der Stadt, wobei Sie den eindrücklichen Fahnenturm passieren, an dessen Spitze stolz eine riesige vietnamesische Fahne weht, zum imposanten Ngo Mon-Tor, dem Haupteingang zum Kaiserpalast. Betreten Sie ein Gebiet mit weitläufigen Höfen und beschaulichen Lotusteichen und besuchen Sie den Dien-Tho-Palast, wo die Königinmutter lebte, besuchen Sie den Thai-Hoa-Palast, die prächtig verzierte Empfangshalle, die Mandarin-Säle und die ursprünglichen Neun dynastischen Urnen, um nur einige zu nennen; ausserdem besuchen Sie das Königliche Antiquitätenmuseum von Hue.
Übernachtung in Hue
Tag 5: Hue - Hoi An
Das Kaiserliche Grab des Kaisers Khai Dinh war das letzte Monument der Nguyen-Dynastie und wurde von 1920 bis 1931 erbaut. Es liegt prächtig am Hang des Chau E-Bergs im Dorf Chau Chau. Es hat eine lange Treppe, die von Drachen flankiert ist. Es gibt Deckenmalereien und Keramikfresken.
Anschliessend fahren Sie auf malerischen Gebirgsstrassen mit spektakulärem Ausblick auf die Küste von Hue in Richtung Süden. Zu den Highlights auf dem Weg gehören der dramatische Hai Van-Pass, die obere Grenze zwischen den Klimazonen von Nord- und Südvietnam; Lang Co, ein hübscher Strandabschnitt, der sich zwischen einer klaren blauen Lagune und dem Ostvietnamesischen Meer nach aussen wölbt, sowie die grosse Küstenstadt Danang.
Besuchen Sie nach der Ankunft in Danang das Cham-Museum, einen eleganten Kolonialbau, der die erlesenste Sammlung von Cham-Skulpturen in der Welt beherbergt; und fahren Sie am Non Nuoc-Strand vorbei, einem berühmten Ort für amerikanische Soldaten während des Vietnamkrieges. Fahren Sie in Richtung Süden nach Hoi An, machen Sie unterwegs Halt, um das Marmorgebirge zu besuchen, fünf Felsenhügel, die einst Inseln waren und jetzt scharf aus den umgebenden Reisfeldern hervorstechen. Durchzogen von Höhlen und Schreinen heisst es, dass jeder von ihnen eines der fünf Elemente des Universums verkörpert.
Übernachtung in Hoi An
Tag 6: Hoi An - Danang - Saigon
Hoi An, eine malerische Stadt am Flussufer, war während des 17., 18. und 19. Jahrhunderts eine der wichtigsten Hafenstädte Südostasiens. Die Tour zu Fuss beinhaltet viele der Highlights der Stadt. Besuchen Sie die Japanische überdachte Brücke, die 1593 von der japanischen Gemeinde von Hoi An erbaut wurde, um die Stadt mit dem chinesischen Quartier auf der anderen Seite des Stroms zu verbinden. Nahe der Brücke befindet sich das Sa-Huynh-Museum, das Ausstellungen aus der frühesten Periode von Hoi Ans Geschichte beherbergt. Gehen Sie in die Tran Familienkapelle, ein 200 Jahre altes Haus, das zur Ahnenverehrung errichtet wurde. Besuchen Sie das Phuoc Kien-Versammlungshaus, eine chinesische Pagode, die um 1690 erbaut und im Jahr 1900 vergrössert wurde. Sie ist typisch für die chinesischen Clans in der Region von Hoi An und ist Thien Hau Thanh Mau geweiht, der Göttin des Meeres und Schützerin der Seeleute und Fischer. Betreten Sie ausserdem einen Handwerksbetrieb, in dem Laternen hergestellt werden, um zu sehen, wie der Rahmen gefertigt wird und das Seidentuch auf die Laterne gespannt wird.
Fahrt von Hoi An nach Danang und Flug von Danang nach Saigon
Übernachtung in Saigon
Tag 7: Saigon
Die lebhafte Metropole Saigon strotzt nur so vor Energie, Aktivität und Bewegung. Wo man auch hinsieht, sieht man das Zusammentreffen von traditionellem und modernem Leben. Beginnen Sie im Anschluss den Ausflug in die moderne Geschichte ein mit einer Tour durch den Einheitspalast. Dieses Gebäude im Stil der 60er Jahre, der ehemalige Unabhängigkeitspalast des südvietnamesischen Präsidenten, wurde am 30. April 1975 von Panzern gestürmt, was den Fall Südvietnams markierte. Er wurde in seinem ursprünglichen Zustand erhalten, und die Original-Panzer sind nach wie vor bei den Eingangstoren zu besichtigen.
Fahren Sie im Anschluss zum historischen Zentrum, um die Jadekaiser-Pagode zu besuchen, eine von Saigons interessantesten Pagoden. Im Anschluss statten Sie der neo-romanischen Notre Dame-Kathedrale und dem Zentralen Postamt einen Besuch ab. Sie kommen vorbei an Wahrzeichen im klassisch-europäischen Stil wie dem verzierten Rathaus (Hotel De Ville) und dem alten Opernhaus (beide sind nur von aussen zu besichtigen). Schliesslich erreichen Sie den zentralen Ben-Thanh-Markt, wo Händler ein riesiges Angebot an Waren und Kunsthandwerk feilbieten, die für jeden Geschmack etwas bieten.
Transfer

Preise

Standard (2-3 Sterne Hotels)Preis pro Person im Doppelzimmer: ab EUR 1.440,-
Superior (3-4 Sterne Hotels)Preis pro Person im Doppelzimmer: ab EUR 1.520,-
Deluxe (4-5 Sterne Hotels)Preis pro Person im Doppelzimmer: ab EUR 1.800,-

Die Preise sind gültig bis 31. Oktober 2023Preise für Einzelreisende, Gruppen sowie Einzelzimmer- und Hochsaisonzuschläge auf Anfrage.
Diese Preise dienen lediglich der Orientierung. Auf Grund individueller Gestaltung (Ablauf, Hotels, etc.) und Wechselkursschwankungen wird jede Reise nach Anfrage tagesaktuell kalkuliert.

Im Reisepreis enthalten:

  • Privatreise ab Hanoi/bis Saigon
  • Deutschsprachige, örtliche Reiseleitung
  • Unterbringung in gebuchter Hotelkategorie inkl. Frühstück
  • Sämtliche Flüge in Economy-Class gemäß Tourverlauf
  • Alle Bootsfahrten gemäß Programm
  • Sämtliche Transfers in privaten klimatisierten Fahrzeugen
  • Alle Besichtigungen gemäß Tourverlauf inkl. Eintrittsgelder
  • Visagenehmigung

Im Reisepreis nicht enthalten:

  • Inlands-Flughafensteuern sofern nicht bereits im Flugticket enthalten.
  • Visagebühren
  • weitere Mahlzeiten, Getränke
  • persönliche Ausgaben

Gern buchen wir auch Ihre Langstreckenflüge für Sie. Teilen Sie uns dazu bitte die vollständigen Namen aller Reisenden, Ihren gewünschten Abflughafen und den genauen Reisetermin mit.