Schlemmerreise Thailand

Individuelle Genuss-Reise, 10 Tage: Bangkok | Ayutthaya | Phitsanuloke | Lampang | Chiang Mai | individuelle Strandverlängerung an einem der paradiesischen Strände Thailands (Khao Lak, Phuket, Koh Samui, Hua Hin, etc.) möglich

Auf dieser kulinarischen Reise lernen Sie die Vielfalt und den Aromenreichtum der thailändischen Küche kennen. Die Küche Thailands ist eine Mischung aus chinesischen, indischen, malaysischen, indonesischen und sogar europäischen Einflüssen, die im Laufe der Jahrhunderte zu einer Landesküche verschmolzen sind.

Die Speisen sind meist scharf (Chili), süss (Palmzucker), salzig (Fischsauce) und sauer (Limetten). Eine Ausgewogenheit dieser Aromen ist den Thailändern sehr wichtig. Dazu kommen unzählige exotische Gewürze. Statt Salz wird Nam Pla, die berühmt-berüchtigte Fischsauce verwendet. Richtig dosiert sorgt sie für die typische würzige Note thailändischer Gerichte.

Reis als Grundnahrungsmittel in Thailand gehört praktisch zu jeder Mahlzeit. Nicht umsonst heisst die thailändische Aufforderung „kin khao“ (Lass uns essen) wörtlich übersetzt „Reis essen“. Als Alternative werden Reisnudeln, Glasnudeln oder Eiernudeln serviert.

Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft Bangkok (-/-/-)
Nach der Ankunft am Flughafen werden Sie direkt in das gebuchte Hotel transferriert. (Optional am Abend: Dinner Cruise mit der Manhora)

Tag 2: Bangkok (F/-/-)
Am Morgen gehen Sie auf eine Tour durch das Viertel Bang Raak (Dorf der Liebe) am Flussufer und lernen die vielen Seiten des berühmten “Streetfood” kennen. Nebenbei erfahren Sie auch noch Interessantes über das lebhafte Viertel. Nach einer kurzen Verschnaufpause im Hotel, holt Ihr Guide Sie ab und es geht auf eine weitere kulinarische Entdeckungsreise in das “alte” Bangkok und die lebhafte Chinatown, die sich am Abend in Bangkoks grösstes Open air-Restaurant verwandelt.

Tag 3: Bangkok (F/-/A)
Am frühen Morgen fahren Sie hinaus zum bekanntesten der „schwimmenden Märkte“, nach Damnoen Saduak. Neben zahlreichen schönen Fotomotiven, gibt es auch hier jede Menge Leckereien aus der heimischen Küche. Später geht es in die Altstadt Bangkoks. Sie besuchen die Giant Swing und den Tempel Wat Suthat und haben – quasi - nebenbei, auch hier die Möglichkeit, lokale Streetfood-Spezialitäten zu kosten.

Tag 4: Bangkok - Ayutthaya (F/-/-)
Heute verlassen Sie Bangkok und fahren weiter nach Ayutthaya. Für den kulturellen Teil der Reise besuchen Sie den ehemaligen Sommerpalast von Babg Pha-In und den grossen Historischen Park der Stadt, der zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt. Ausserdem kosten Sie eine lokale Nascherei: Roti Sai Mai ist ein fladenbrotähnliches Gebäck, welches mit etwas gefüllt wird, was man am ehesten mit Zuckerwatte vergleichen kann! Sehr süss und sehr lecker!

Tag 5: Ayutthaya - Phitsanuloke (F/-/-)
Weiter geht es, zunächst in die „Affenstadt“ Lopburi, wo hunderte der neugierigen Primaten durch die Strassen und über die Dächer tollen. Ziel der Etappe ist Phitsanuloke und der dortige Wat Mahathat. Hier gibt es eine der wohl schönsten Buddha-Statuen Thailands zu sehen. Am Abend werden Sie mit der Rikscha zum Nachtmarkt gefahren. Machen Sie sich auf eine ungewohnliche Verköstigung gefasst, denn es geht auch zum Insekten-Markt, wo allerlei Krabbelgetier zu durchaus schmackhaften Snacks verarbeitet wird...wenn man sich traut, zu kosten!

Tag 6: Phitsanuloke- Lampang (F/-/-)
Am Morgen besuchen Sie eine Reisfarm und können aus erster Hand (und mit eigener Arbeit!) erfahren, wie Thailands No.1 – Nahrungsmittel gesät, aufgezogen und geerntet wird. Danach geht es weiter in den Historischen Park der Stadt Sukothai und zur übernachtung nach Lampang.

Tag 7: Lampang - Chiang Mai (F/M/-)
Nach einem morgendlichen Besuch im Wat Lampang Luang geht es weiter nach Lamphun. Der dortige Wat Haripoonchai gilt nicht nur auf Grund seines Alters, als eines der grössten Heiligtümer des Landes. Unterwegs nach Chiang Mai besuchen Sie eine der zahlreichen Ananas-Plantagen und bekommen ausserdem das leckere Khao Soy serviert. Ein typisches Gericht aus der Region, bestehend aus Reisnudeln, Hünchen und (scharfer) Currysauce.

Tag 8: Chiang Mai (F/-/-)
Am heutigen Tag geht es auf eine City Tour, bei der ein sprichwörtlicher Höhepunkt, der Besuch des Bergtempels Wat Doi Suthep sein dürfte. Von der Anlage auf über 1.000 Metern Höhe, hat man einen tollen Blick über die Stadt und die Umgebung. Ausserdem geht es mit der Fahrradrikscha durch die Altstadt und zu einem lokalen Markt. Am Abend nehmen Sie an einen Kantoke Dinner teil: typische Speisen Nord-Thailands werden eingerahmt von traditionellen Tänzen der Region serviert.

Tag 9: Chiang Mai (F/M/-)
Den letzten Tag Ihrer Rundreise verbringen Sie bei einem Kochkurs. Sie besuchen einen Frischmarkt und besorgen die Zutaten für Ihren Kurs, bereiten unter fachkundiger Anleitung verschiedene thailändische Gerichte zu und können diese auch gleich als Mittagessen geniessen. Am Abend besuchen Sie den Nachtmarkt von Chiang Mai und haben ein weiteres Mal die Gelegenheit die Vielfältigkeit des Streetfood-Angebotes zu nutzen.

Tag 10: Chiang Mai - Rückflug oder individuelle Strandverlängerung (F/-/-)
Transfer zum Flughafen und Rückflug bzw. Weiterflug zu Ihrer gewünschten Stranddestination (Phuket, Khao Lak, Koh Samui, Hua Hin, etc.). Gern unterbreiten wir Ihnen ein entsprechendes Angebot.

Preise

Standard (3* Hotels)Preis pro Person im Doppelzimmer: ab EUR 2.370,-
Superior (4* Hotels)Preis pro Person im Doppelzimmer: ab EUR 2.780,-
Deluxe (5* Hotels)Preis pro Person im Doppelzimmer: ab EUR 3.410,-

Die o.g. Preise sind gültig bis 31. Oktober 2019.In der Hochsaison und an bestimmten Feiertagen können Zuschläge berechnet werden.
Preise für Einzelreisende, Gruppen sowie Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage.
Diese Preise dienen lediglich der Orientierung. Auf Grund individueller Gestaltung (Ablauf, Hotels, etc.) und Wechselkursschwankungen wird jede Reise nach Anfrage tagesaktuell kalkuliert.

Im Preis enthalten:

  • Privatreise ab Bangkok/bis Chiang Mai
  • Unterkunft in Hotels der gewünschten Kategorie inkl. Frühstück
  • weitere Mahlzeiten gemäss Programm
  • Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder gemäss Programm
  • örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Sämtliche Transfers in privaten, klimatisierten Fahrzeugen

Nicht im Preis enthalten:

  • Langstreckenflüge bzw. Inlandsflüge
  • optionales Programm
  • individuelle Strandverlängerung
  • weitere Mahlzeiten, Getränke
  • Reiseversicherung
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder

Gern buchen wir auch die Langstreckenflüge für Sie. Teilen Sie uns dazu bitte Ihren vollständigen Namen (wie im Reisepass), Ihren Reisetermin und den gewünschten Abflughafen mit.