Keramik, Seide und Tanz - Kunsthandwerk in Kambodscha

6 Tage: Siem Reap | Phnom Penh

Reiseverlauf

Tag 1: Siem Reap
Ankunft in Siem Reap
Transfer
Besichtigung von Angkor Thom
Die Festungsstadt Angkor Thom erstreckt sich über 10 Quadratkilometer. Die von einer Stadtmauer und einem breiten Wassergraben umgebene Stadt beherbergt viele berühmte Sehenswürdigkeiten Angkors. Man betritt die Stadt durch das monumentale Südtor und geht dabei über einen Weg, der an beiden Seiten von Dämonen- und Götterstatuen gesäumt ist. Jede davon trägt eine riesige Naga. Danach gelangt man auf die Terrasse der Elefanten und auf die Terrasse des Leprakönigs. An diesen mit faszinierenden Flachreliefs gestalteten Orten wurden einst öffentliche Zeremonien abgehalten. Besichtigen Sie die Überreste des Tempelbergs Baphuon, den grossen Platz und die Tempelpyramide Phimeanakas, bevor wir den geheimnisvollen Staatstempel Bayon besuchen. Der Staatstempel gehört zu den beliebtesten und anziehendsten Tempel in Angkor und hat ganze Galerien mit gut erhaltenen Flachreliefs zu bieten. Über enge Treppen gelangt man zum Haupt-Heiligtum. Lassen Sie sich hier von den lächelnden Gesichter Türmen, die in jede Himmelsrichtung gewandt sind, verzaubern.
Besichtigung der Tempelanlage Ta Prohm
Die Tempelanlage Ta Prohm gehört zu den beliebtesten Besichtigungen von Angkor. Der Grund: Noch hat der Dschungel die Anlage fest im Griff. Dem Besucher bietet sich daher wohl derselbe Anblick wie den Entdeckern aus Europa, die den Tempel erstmals entdeckten.
Sonnenuntergang auf einem Tempel
Erleben Sie auf den höher gelegenen Terrassen eines antiken Angkor-Tempels, wie die Sonne über der kambodschanischen Landschaft untergeht. Übernachtung in Siem Reap
Tag 2: Siem Reap
Sonnenaufgang beim Pre Rup mit einem Frühstück in der Srah Srang Anlage
Wenn es draussen noch dunkel ist, stehen Sie auf und machen sich auf den Weg zu einem eher ruhigen Tempel, um die friedliche und eindringliche Schönheit dieses schönen Tempels zu geniessen. Nachdem Sie die Farben der aufgehenden Sonne fotografiert haben, geht es weiter zu einem privaten Picknickplatz. Sie sitzen draussen und blicken auf ein Wasserreservoir aus dem 13. Jahrhundert und den königlichen Badeteich von Srah Srang. Atmen Sie die Morgenluft ein beim Genuss eines köstlichen Frühstücks. Rückkehr zu Ihrem Hotel.
Erleben Sie den Lebensstil der Seidenhandwerker (weben Sie Ihren eigenen Schal)
Diese halbtägige Tour gibt Ihnen eine Einführung in eine alte Tradition und einen Einblick in das Leben eines Seidenwebers. Kambodscha hat seit mehr als tausend Jahren eine lange und reiche Geschichte der Seidenherstellung und Weberei. Erleben Sie den gesamten Produktionsprozess der Seide vom Maulbeerbaum bis zum gewebten Seidentuch. Verbringen Sie Zeit mit den Kunsthandwerkern, um zu sehen, wie sie die Seide spinnen und die traditionellen Webstühle bedienen, um komplizierte Muster anzufertigen. Dann ist es Ihre Chance, Ihren eigenen Seidenschal als schönes Mitbringsel zu weben. Übernachtung in Siem Reap
Tag 3: Siem Reap
Cambolac Kunst

Statten Sie Cambolac einen Besuch ab, das 2011 startete. Cambolac produziert und verkauft qualitativ hochwertige Souvenirs und schafft Arbeitsplätze im Zuge des boomenden Tourismus in Kambodscha für die lokale Gemeinde. Cambolac bietet momentan 60 Stellen. Ungefähr die Hälfte wird von Jugendlichen wahrgenommen, die hörgeschädigt sind. Die restlichen Stellen bieten armen Teilen der Bevölkerung von Angkor Park eine Beschäftigungsmöglichkeit. Rund 40 % der Angestellten sind taub.
Besuch im Khmer Keramik Zentrum
Das Khmer Keramik Zentrum in Siem Reap ist der Renaissance und Anerkennung der verlorenen Kunst der Khmer Keramik gewidmet. Khmer Keramik gedieh weahrend des Khmer Reichs von 802 bis 1432. NCKCR wurde gegründet in 2006, um die Geschicklichkeit und das Wissen dieser technisch herausfordernden und schönen Handwerkskunst wieder zu beleben.
Ausflug nach Kampong Kleang mit Bootsfahrt
Kampong Kleang liegt etwa 50 Kilometer von Siem Reap entfernt. Der Ort befindet sich am Nordostufer des ökologisch wichtigen Tonle-Sap-Sees. Die Strasse dorthin ist gut, jedoch relativ schmal. Vom Boot erhalten Sie einen guten Einblick in das Leben in den schwimmenden Fischerdörfern am Ufer des Sees. Ihre Fahrt führt Sie vorbei an unter Wasser liegenden Wäldern sowie Fischeranlagen. Übernachtung in Siem Reap
Tag 4: Siem Reap - Phnom Penh
Flug von Siem Reap nach Phnom Penh
Kunst und Kultur von Phnom Penh
Beginnen Sie den Ausflug in die charmante Hauptstadt mit einem Besuch des Königspalasts, der 1866 von König Norodom gebaut wurde. Betrachten Sie die unterschiedlichen Strukturen des Hofes und spazieren Sie im schönen Garten. Danach besuchen Sie die Silberpagode. Diesen Namen erhält Sie durch über 5.000 Silberfliessen auf dem Boden. Ein goldener Buddha besetzt mit 9,584 Diamanten und ein kleiner Smaragd und Baccarat-Kristall Buddha aus dem 17. Jahrhundert befinden sich ebenfalls hier. Nach dieser Besichtigung besuchen Sie die Champey Academy of Arts (CAA), einer der lokalen, professionellen non-profit Schulen in Phnom Penh, die ein Trainingsprogramm für kambodschanisch-traditionelle Darstellungskunst hat. Die Schule motiviert Schüler aus armen oder schwierigen Verhältnissen mit kostenlosen Mittagessen und Trainingsuniformen. Beobachten Sie die Schüler, wie Sie in der Kunst des traditionellen Khmer Apsara Tanzes und anderen Künsten unterrichtet werden. Danach fahren Sie weiter zum Nationalmuseum, welches 1917 erbaut wurde und ein besonderes Beispiel für traditionelle Khmer-Architektur ist. Das Museum arbeitet hingebungsvoll an der Erhaltung und Ausstellung von Khmer Kunst und Skulpturen. Hunderte von Kunstwerken werden hier ausgestellt, darunter Stücke vor und nach der Angkorianischen Ära.
Zum Schluss besuchen Sie noch einen der beiden bekannten Märkte in Phnom Penh, entweder den Zentralmarkt, ein überdachter Markt mit einem Kuppelbau als Zentrum, auf dem Sie nahezu alle Arten von Souvenirs finden können oder den Russischen Markt, ein Labyrinth aus Ständen, die von CDs und DVDs bis hin zu Seidenwaren, Handwerkskunst und Schmuck nahezu alles verkaufen. Übernachtung in Phnom Penh
Tag 5 Phnom Penh
Exkursion zum Tonle Bati, Phnom Chisor und Weberdorf
35 Kilometer südlich von Phnom Penh auf der Route Nummer 2 gelegen, hat der Tonle Bati (See) einen Strand und zwei eindrucksvolle Laterittempel des späten 12. Jahrunderts zu bieten: Ta Prohm und Yeay Peau. Beide wurden unter dem König Jayavarman VII erbaut - derselben Periode, in der die Tempel Bayon und Angkor Thom geschaffen wurden.
Phnom Chisor: der Haupttempel auf dem Hügel wurde aus Laterit und Backstein erbaut, mit geschnitzten Unterzügen aus Sandstein. Die Inschriften, die hier gefunden wurden, reichen bis ins 11. Jahrhundert zurück und die Holztüren des Heiligtums sind mit interessanten Schnitzereien verziert. Am Ende der Tour besuchen Sie das Weberdorf in der Nähe von Chisor, bevor Sie zurück nach Phnom Penh fahren. Übernachtung in Phnom Penh
Tag 6 Phnom Penh
Transfer

Preise

Standard (2-3 Sterne Hotels)Preis pro Person im Doppelzimmer: ab EUR 920,-
Superior (3-4 Sterne Hotels)Preis pro Person im Doppelzimmer: ab EUR 980,-
Deluxe (4-5 Sterne Hotels)Preis pro Person im Doppelzimmer: ab EUR 1.200,-

Die Preise gelten bis 31. Oktober 2020Preise für Einzelreisende, Gruppen sowie Einzelzimmer- und Hochsaisonzuschläge auf Anfrage.
Diese Preise dienen lediglich der Orientierung. Auf Grund individueller Gestaltung (Ablauf, Hotels, etc.) und Wechselkursschwankungen wird jede Reise nach Anfrage tagesaktuell kalkuliert.

Im Reisepreis enthalten:

  • Privatreise ab Siem Reap/bis Phnom Penh mit deutschsprachiger, örtlicher Reiseleitung
  • Unterbringung in gebuchter Hotelkategorie inkl. Frühstück
  • Flüge in Economy-Class gemäß Tourverlauf
  • Bootsfahrt gemäß Programm
  • Sämtliche Transfers in privaten klimatisierten Fahrzeugen
  • Alle Besichtigungen gemäß Tourverlauf inkl. Eintrittsgelder

Im Reisepreis nicht enthalten:

  • Inlands-Flughafensteuern sofern nicht bereits im Flugticket enthalten.
  • Visagebühren
  • weitere Mahlzeiten, Getränke
  • persönliche Ausgaben

Wir buchen auch Ihre Langstreckenflüge für Sie. Nennen Sie uns einfach den gewünschten Reisetermin und Ihren Abflughafen.