Sri Lanka - exotisch und luxuriös

Individuelle Luxusreise, 11 Tage/10 Nächte: Colombo | Koggala (Galle) | Kitulgala | Hatton (Horton Plains) | Nuwara Eliya | Kandy (Peradeniya) | Dambulla | Sigiriya (Polonnaruwa) | Pinnawela | Ja-Ela | Colombo

Reiseverlauf:

Tag 1: Colombo Flughafen - Koggala
Ankunft in Sri Lankas Hauptstadt Colombo. Hier werden Sie von Ihrer Reiseleitung mit einer traditionellen Blumengirlande und mit dem singhalesischen Gruss „AYUBOVAN - von Herzen willkommen!“ begrüsst. Dann geht es an Palmenwäldern, Kokosnuss-Plantagen und farbenfroh im Wind flatternden Batiktüchern entlang des bezaubernden Indischen Ozean bis zu Ihrem charmanten Boutique-Hotel Fortress in Koggala (etwa 3 Std. etfernt vom Flughafen), einer wahren Oase der Ruhe.

Tag 2 & 3: Koggala - (Galle) - Koggala
Ihr gesamter Aufenthalt steht im Zeichen der Erholung. Relaxen Sie am wunderschönen Strand, nehmen Sie ein kühlendes Bad im Indischen Ozean oder unternehmen Sie einen Strandspaziergang und geniessen Sie das einzigartige Ambiente Ihres Hotels. Im Fortress haben Sie auch die Möglichkeit eine ganze Reihe von Spa-Anwendungen auszuprobieren (nicht im Preis enthalten). Gleichzeitig können Sie sich auf die bevorstehenden vielfältigen Eindrücke Ihrer Rundreise vorbereiten.

Kurzer Abstecher nach Galle: Die 1663 von den Niederländern errichtete Festung in Galle birgt eine nostalgische Altstadt die zum Weltkulturerbe Sri Lankas gehört. Sie ist die grösste erhaltene europäische Festungsanlage in Südasien und ist eine Kombination zwischen europäischer und asiatischer Architektur.

Tag 4: Koggala - Kitulgala - Hatton
Nach dem Frühstück Fahrt nach Hatton über Kitulgala. Über atemberaubende Kurven geht die Fahrt durch in allen Grüntönen schimmernde Teefelder, soweit das Auge reicht, und bietet fantastische Ausblicke auf wunderschöne Landschaften.
Ihr Ziel ist Hatton, eine kleine Ortschaft nicht weit entfernt von Nuwara Eliya, der „Stadt des Lichts“. In Hatton checken Sie für 2 Nächte ein in eines der vier historischen Herrenhäuser, den Tea Trails Bungalows (mit jeweils 4 bis 6 grosszügigen, stilvoll ausgestatteten Zimmern), inmitten des atemberaubenden Castlereagh Reservoirs. Die luxuriösen Tea Trails Bungalows liegen in 1.350 m Höhe.

Tag 5: Hatton - Horton Plains - Hatton
Während Ihres Aufenthalts im Tea Trails werden Sie all-inclusive verpflegt. Geniessen Sie die Stille und die landschaftliche Schönheit der Umgebung. Oder unternehmen Sie den einen oder anderen Spaziergang mit bezaubernden Aussichten.

Sie unternehmen einen Ausflug zum Horton Plains National Park; einem Grass-bewachsenen, hügeligen Hochplateau auf ca. 2.000 Meter Höhe. In dieser entlegenen Wildnis wandern Sie zu Fuss (8 km/mittelschwer) zu einem charmanten Wasserfall und dem Aussichtspunkt „World's End“ mit einem spektakulären Ausblick: Über 1.000 Meter fällt das Hochland hier steil ab, Nebelschwaden, verkrüppelte Rhododendren und die gedämpften Schreie der Affen bieten ein mystisches, fast gespenstisches Ambiente.
Zurück zum Tea Trails Bungalow am Nachmittag, rechtzeitig zum „High Tea“ und Zeit zur freien Verfügung.

Tag 6: Hatton - Nuwara Eliya - Kandy
Nach dem Frühstück Weiterfahrt nach Kandy über Nuwara Eliya, wo Sie einen kleinen Rundgang unternehmen.
Nuwara Eliya - Sri Lankas höchstgelegener Bergkurort in luftigen 1.889 Metern Höhe - ist auch heute noch „very British“ mit Fachwerkhäusern und viktorianischen Hotels, den typisch englischen Rasenflächen, roten Rhododendren und Zypressen.

Unterwegs besuchen Sie noch eine Tee Fabrik. Sie lernen, wie Tee angebaut, geerntet und weiterverarbeitet wird. Ausserdem lernen Sie die Unterschiede der verschiedenen Teesorten kennen.

Gegen Mittag erreichen Sie die sagenhafte Königstadt Kandy, die Sie am Nachmittag auf einer Stadtbesichtigungsfahrt erkunden können. Die letzte Hauptstadt der singhalesischen Könige, ist die zweitgrösste Stadt Sri Lankas und gilt als religiöses Zentrum des Buddhismus. Check-in im charmanten Bungalow Mountbatton.

Am Abend besuchen Sie den heiligen Zahntempel, in dem ein Zahn von Buddha als Reliquie verehrt wird, und erleben eine Tanzvorführung der klassischen „Kandy-Tänze“.

Tag 7: Kandy - Peradeniya - Kandy
Nach dem Frühstück, Besuch des königlichen Botanischen Gartens von Peradeniya. Dieser weltberühmte Garten mit einer Ausdehnung von 64 Hektar, diente ursprünglich als einer der Lustgärten des Königs. Heute verfügt er über 4.000 Arten tropischer Flora.

Am Nachmittag, Fortsetzung der Stadtrundfahrt des berühmten Bergkapitals von Sri Lanka, die ab 1590 für 225 Jahre lang als Hauptstadt der Insel diente. Besuch des Kandy Marktplatzes und der Kunsthandwerker. Bummel durch die Stadt mit ihren bunten Basaren und geschäftstüchtigen Händlern. Es gibt zahlreiche Schreine und Tempel in und um Kandy, wo Sie seltene Gemälde, Fresken und Steinmetzarbeiten sehen können. Die Kandy-Epoche zeichnet sich in einer weiteren Blütezeit der Geschichte Sri Lankas aus.

Tag 8: Kandy - Dambulla - Sigiriya
Nach dem Frühstück Fahrt nach Sigiriya im Herzen des „Kulturellen Dreiecks“. Auf Ihrer Fahrt machen Sie einen Stopp in Matale und besuchen einen der für diese Region so charakteristischen Gewürzgarten, wo Sie viele exotische Früchte, die Gewürze der Tropeninsel und auch die Heilpflanzen der Ayurveda-Medizin kennenlernen.

Nächster Halt in Dambulla, wo Sie eine weitere faszinierende Einführung über die buddhistische Kultur in Sri Lanka erwartet. Sie besichtigen die Höhlentempel mit ihren beeindruckenden Wandmalereien und Kultfiguren. Diese buddhistische Tempelanlage die aus dem 1. Jh. vor Christus stammt, zählt als der bedeutendste Höhlentempel in Sri Lanka und ist eine der UNESCO Weltkulturerbestätten Sri Lankas.

Anschliessend Weiterfahrt nach Sigiriya. Check-in im wunderschönen Boutique-Hotel Vil Uyana und Zeit zur freien Verfügung.

Tag 9: Sigiriya - Polonnaruwa - Sigiriya
Ein neuer Tag - eine neue Königsstadt gibt es zu entdecken. Durch grüne Dschungel-Landschaft fahren Sie nach Polonnaruwa (1 Std.). Kultur-Erkundung mit dem Auto oder per Fahrrad (12 km / leicht) in Polonnaruwa, der zweiten antiken singhalesischen Hauptstadt. Die bedeutenden Bauwerke aus dem 12.-14. Jh. sind recht gut erhalten - Polonnaruwa war lange Zeit durch üppigen Dschungel überwuchert und dadurch geschützt. Auch heute noch wirkt die Königsstadt aufgrund ihrer isolierten Lage wie eine vergessene Stadt im Dschungel und zieht die Besucher mit ihrer einzigartigen Atmosphäre in den Bann. In ihrer Blütezeit entstanden zahlreiche prächtige Bauten wie der imposante Königspalast, Tempel, Schulen, Gärten, Parks und ein einzigartiges Bewässerungssystem mit den künstlich angelegten „Tanks“.

Am späten Nachmittag Besichtigung der legendären Felsenfestung von Sigiriya (Löwenfels) aus dem 5. Jahrhundert - sicherlich einer der vielen Höhepunkte dieser Reise (1 km / mittelschwer). Der massive Monolith erhebt sich unvermittelt 200 Meter aus dem grünen Dschungel. Auf dem Gipfel des „Löwenfelsens“ befinden sich die Ruinen des sagenhaften Palastes. Der Weg hinauf führt vorbei an den berühmten Fresken der Wolkenmädchen, einer verführerischen Tempelmalerei, die zu den schönsten Beispielen singhalesischer Kunst gehört. Der anstrengende Aufstieg wird mit einem atemberaubenden Panoramablick belohnt.

Tag 10: Sigiriya - Pinnawela - Ja-Ela
Nach dem Frühstück Fahrt in die Richtung Westen. Auf dem Weg, kurzer Abstecher nach Pinnawela um dort die Dickhäuter des beliebten und einzigartigen Elefantenwaisenhauses zu besuchen. Diese Anlage befindet sich am Ufer des romantischen Mahaoya Flusses umgeben mit üppig-grüner Vegetation. Am interessantesten ist die Elefantenbeobachtung während der Fütterung und der Badezeit.

Am Nachmittag Check-in im ruhigen Boutique-Hotel Wallawwa in Ja-Ela das nur 20 Minuten entfernt vom Flughafen liegt. Hier können Sie die vielen Eindrücke der vergangenen Tage Ihrer Reise noch einmal Revue passieren lassen.

Tag 11: Ja-Ela - Colombo
Transfer zum Flughafen in Colombo für Ihren Rückflug, oder individuelle Verlängerung Ihrer Reise.

Preise:

1. November - 19. Dezember 2018Preis pro Person im Doppelzimmer: ab EUR 3.220,-
20. Dezember 2018 - 10. Januar 2019 + 16. Juli - 31. August 2019Preis pro Person im Doppelzimmer: ab EUR 3.680,-
1. April - 15. Juli + 1. September - 31. Oktober 2019Preis pro Person im Doppelzimmer: ab EUR 3.200,-

Preise für Einzelreisende, Gruppen sowie Einzelzimmer auf Anfrage.
Vom 20.12. - 10.01. werden Hochsaisonzuschläge erhoben.
Diese Preise dienen lediglich der Orientierung. Auf Grund der individuellen Gestaltung (Ablauf, Hotels etc.) und Wechselkursschwankungen wird jede Reise nach Anfrage tagesaktuell kalkuliert.

Im Preis eingeschlossene Leistungen:

  • Privatreise ab/bis Colombo
  • Übernachtungen in o.g. Hotels
  • Mahlzeiten gemäss Programm
  • Besichtigungen inkl. Eintrittskosten gemäß Programm
  • Sämtliche Transfers in klimatisiertem Fahrzeug mit englischsprachigem Fahrer-Reiseleiter (Deutsch auf Anfrage)

Nicht im Preis eingeschlossen:

  • Langstreckenflüge
  • Visum
  • optionales Programm
  • individuelle Verlängerung in Strand- oder Ayurveda-Resort
  • Weitere Mahlzeiten und Getränke
  • Reiseversicherung
  • Persönliche Ausgaben

Gern buchen wir auch Ihre Langstreckenflüge. Teilen Sie uns dazu bitte die vollständigen Namen aller Reisenden, Ihren gewünschten Abflughafen und den genauen Reisetermin mit.