Korea (Südkorea)

Einführung

Die Republik Korea (allgemein Südkorea genannt) wird in der Literatur oft als das "Land der Morgenfrische", an anderer Stelle auch als das "Land der Morgenstille" bezeichnet. Wenn auch die Koreaner meist versichern, dass die erste Übersetzung die korrekte sei, so kann jemand, der Korea bereist hat nur bestätigen, dass beides zutrifft.

Bei uns ist Korea als individuelles Reiseland noch weitestgehend unbekannt. Dabei ist Südkorea ein faszinierendes und für den anspruchsvollen Kultur-Reisenden sicherlich vielseitiges Land, das sich gerade auch während einer privat geführten und massgeschneiderten Individualreise zu entdecken lohnt.

In Korea verbinden sich Tradition und Moderne wie in kaum einem anderen Land: Die traditionellen Religionen (Buddhismus, Konfuzianismus, Schamanismus) prägen noch heute den koreanischen Alltag mit Ihren Bräuchen und Festen. Nicht nur Weltkonzerne wie Hyundai, Samsung und LG repräsentieren das Land, Korea ist auch berühmt für seine traditionelle Küche wie Bibimbap und Kimchi und seinen überlieferten Kampfsport Tae-Kwon-Do.

Durch den Zuschlag für die Winterolympiade 2018 in Pyeongchang rückt Südkorea immer mehr in das Bewusstsein der Reisenden. Die 5000 Jahre junge Kultur zwischen China und Japan, lädt alle ein, das wunderschöne Land mit seiner Megastadt Seoul, aber auch einer traumhaften, nahezu unberührten Natur und einer bewegenden Geschichte kennenzulernen. Hier kommen Kultur- und Naturliebhaber sowie Nachtschwärmer gleichermassen auf Ihre Kosten!